Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

stol­pern

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: stol|pern
Beispiel: ich stolpere

Bedeutungsübersicht

    1. beim Gehen, Laufen mit dem Fuß an eine Unebenheit, ein Hindernis stoßen, dadurch den festen Halt verlieren und zu fallen drohen
    2. sich stolpernd, ungeschickt, mit ungleichmäßigen Schritten irgendwohin bewegen
    1. über jemanden, etwas zu Fall kommen; an jemandem, etwas scheitern
    2. etwas nicht verstehen und deshalb länger als beabsichtigt dabei verweilen; an etwas Anstoß nehmen
    3. (umgangssprachlich) jemandem unvermutet begegnen, auf jemanden stoßen

Synonyme zu stolpern

Aussprache

Betonung: stọlpern🔉

Herkunft

Iterativbildung zu gleichbedeutend älter stolpen, stölpen, eigentlich = steif sein, gehen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. beim Gehen, Laufen mit dem Fuß an eine Unebenheit, ein Hindernis stoßen, dadurch den festen Halt verlieren und zu fallen drohen

      Beispiele

      • das Kind stolperte
      • über eine Schwelle, jemandes ausgestreckte Beine stolpern
      • über seine eigenen Füße (mit einem Fuß über den anderen) stolpern
    2. sich stolpernd (1a), ungeschickt, mit ungleichmäßigen Schritten irgendwohin bewegen

      Beispiele

      • sie stolperten durch die Dunkelheit
      • <in übertragener Bedeutung>: durch die Welt stolpern
      • <in übertragener Bedeutung>: von einem Unglück ins nächste stolpern
    1. über jemanden, etwas zu Fall kommen; an jemandem, etwas scheitern

      Beispiele

      • über eine Affäre, einen Paragrafen stolpern
      • die Mannschaft ist in der ersten Runde gestolpert
    2. etwas nicht verstehen und deshalb länger als beabsichtigt dabei verweilen; an etwas Anstoß nehmen

      Beispiel

      über einen Fachausdruck, eine Bemerkung stolpern
    3. jemandem unvermutet begegnen, auf jemanden stoßen

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      im Urlaub stolperte er über eine alte Bekannte

Blättern