Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­be­hol­fen

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|be|hol|fen

Bedeutungsübersicht

aus Mangel an körperlicher oder geistiger Gewandtheit ungeschickt und sich nicht recht zu helfen wissend

Beispiele

  • unbeholfene Bewegungen
  • er ist in Gelddingen sehr unbeholfen
  • ihr Stil wirkt unbeholfen
  • ein etwas unbeholfen formulierter Brief

Synonyme zu unbeholfen

hilflos, hölzern, plump, umständlich, ungeschickt, ungewandt, unpraktisch, verlegen; (gehoben) ungelenk; (umgangssprachlich) tapsig, wie ein Elefant im Porzellanladen; (abwertend) linkisch, tölpelhaft; (meist abwertend) täppisch; (bayrisch, österreichisch umgangssprachlich) patschert

Aussprache

Betonung: ụnbeholfen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch unbeholfen = nicht behilflich

Blättern