Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

plump

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: plump
Beispiel: eine plumpe Falle

Bedeutungsübersicht

  1. eine dicke, massige, unförmige Gestalt, Form aufweisend
  2. (besonders von Bewegungen von Menschen und Tieren, aufgrund einer plumpen Gestalt) schwerfällig, unbeholfen, ungeschickt, ungelenk
  3. (abwertend) sehr ungeschickt oder dreist [und deshalb leicht als falsch, unredlich durchschaubar]

Synonyme zu plump

Aussprache

Betonung: plụmp🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch plump, eigentlich = lautmalend Interjektion, vgl. plumps

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine dicke, massige, unförmige Gestalt, Form aufweisend

    Beispiele

    • plumpe Hände
    • das Auto hat eine plumpe Form
  2. (besonders von Bewegungen von Menschen und Tieren, aufgrund einer plumpen a Gestalt) schwerfällig, unbeholfen, ungeschickt, ungelenk

    Beispiel

    sich plump bewegen
  3. sehr ungeschickt oder dreist [und deshalb leicht als falsch, unredlich durchschaubar]

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiele

    • ein plumper Trick
    • eine plumpe Ausrede, Anspielung
    • sich jemandem plump nähern

Blättern

↑ Nach oben