sach­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉sachlich

Rechtschreibung

Worttrennung
sach|lich
Beispiele
sachliche Kritik; sachliche Angaben

Bedeutungen (3)

  1. nur von der Sache selbst, nicht von Gefühlen oder Vorurteilen bestimmt; nur auf die Sache, auf den infrage stehenden Sachzusammenhang bezogen; objektiv (2)
    Beispiele
    • ein sachlicher Bericht
    • ein sachliches Urteil, Argument, Gespräch
    • sie sprach in sachlichem Ton
    • er ist ein sehr sachlicher Mensch
    • sachlich sein, bleiben
  2. in der Sache (3 a) begründet; von der Sache (4a) her
    Beispiele
    • ein sachlicher Unterschied, Irrtum
    • rein sachliche Erwägungen
    • etwas aus sachlichen Gründen ablehnen
    • etwas ist sachlich richtig, falsch
    • die Kritik ist sachlich durchaus gerechtfertigt
  3. ohne Verzierungen oder Schnörkel; durch Zweckgebundenheit gekennzeichnet
    Beispiele
    • eine sehr sachliche Wohnungseinrichtung
    • der Stil ist sachlich und nüchtern
    • sachlich möblierte Büroräume

Antonyme zu sachlich

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
sachlich
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?