Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

po­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: po|chen

Bedeutungsübersicht

    1. (meist gehoben) klopfen
    2. (meist gehoben) anklopfen
  1. (gehoben) klopfen
    1. sich energisch auf etwas berufen
    2. energisch, unnachgiebig (auf einem Recht o. Ä.) bestehen
    1. Poch spielen
    2. beim Poch wetten, die größte Zahl gleichwertiger Karten[kombinationen] zu besitzen
  2. (landschaftlich) verprügeln

Synonyme zu pochen

Aussprache

Betonung: pọchen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bochen, puchen; lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich pocheich poche 
 du pochstdu pochest poch, poche!
 er/sie/es pochter/sie/es poche 
Pluralwir pochenwir pochen 
 ihr pochtihr pochet 
 sie pochensie pochen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich pochteich pochte
 du pochtestdu pochtest
 er/sie/es pochteer/sie/es pochte
Pluralwir pochtenwir pochten
 ihr pochtetihr pochtet
 sie pochtensie pochten
Partizip I pochend
Partizip II gepocht
Infinitiv mit zu zu pochen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. klopfen (1a)

      Gebrauch

      meist gehoben

      Beispiel

      an, gegen die Wand pochen
    2. anklopfen (1)

      Gebrauch

      meist gehoben

      Beispiele

      • kräftig pochen
      • sie hatte schon einige Male gepocht
      • <unpersönlich>: es pocht (jemand klopft an die Tür)
  1. klopfen (2)

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • mein Herz pochte vor Angst
    • ihm pochte das Blut in den Schläfen
    1. sich energisch auf etwas berufen

      Beispiele

      • auf seine Freundschaft mit jemandem, auf seine Beziehungen, auf seine Unschuld pochen
      • auf seinen Vertrag pochen
    2. energisch, unnachgiebig (auf einem Recht o. Ä.) bestehen (4a)

      Beispiele

      • auf sein Recht, seinen Anteil, seine Ansprüche pochen
      • auf Selbstbestimmung pochen
    1. Poch spielen
    2. beim Poch wetten, die größte Zahl gleichwertiger Karten[kombinationen] zu besitzen
  2. verprügeln

    Gebrauch

    landschaftlich

Blättern