po­chie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Kochkunst
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[pɔˈʃiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
po|chie|ren

Bedeutung

in siedender Flüssigkeit (besonders [Essig-, Salz]wasser) garen

Beispiel
  • pochierte Eier

Herkunft

französisch pocher (des œufs), zu: poche = Tasche, aus dem Germanischen; das Eiweiß umschließt das Eigelb wie eine Tasche

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich pochiere ich pochiere
du pochierst du pochierest pochier, pochiere!
er/sie/es pochiert er/sie/es pochiere
Plural wir pochieren wir pochieren
ihr pochiert ihr pochieret pochiert!
sie pochieren sie pochieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich pochierte ich pochierte
du pochiertest du pochiertest
er/sie/es pochierte er/sie/es pochierte
Plural wir pochierten wir pochierten
ihr pochiertet ihr pochiertet
sie pochierten sie pochierten
Partizip I pochierend
Partizip II pochiert
Infinitiv mit zu zu pochieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?