an­klop­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|klop|fen

Bedeutungen (2)

Info
    1. (als Zeichen für die Absicht, einen Raum zu betreten) an die Tür klopfen
      Beispiele
      • leise, vorsichtig, energisch an die Tür/an der Tür anklopfen
      • er trat ein, ohne [vorher] anzuklopfen
    2. sich als Anrufer durch ein Signal im Hörer eines gewünschten, bereits telefonierenden Gesprächpartners bemerkbar machen, um mit diesem verbunden zu werden
      Gebrauch
      Telefonie
      Beispiel
      • sie unterbrach das Gespräch kurz, weil sie wissen wollte, wer anklopfte
  1. bei jemandem vorsichtig um etwas bitten, wegen etwas fragen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • bei jemandem um Geld anklopfen

Synonyme zu anklopfen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich klopfe anich klopfe an
du klopfst andu klopfest an klopf an, klopfe an!
er/sie/es klopft aner/sie/es klopfe an
Pluralwir klopfen anwir klopfen an
ihr klopft anihr klopfet an klopft an!
sie klopfen ansie klopfen an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich klopfte anich klopfte an
du klopftest andu klopftest an
er/sie/es klopfte aner/sie/es klopfte an
Pluralwir klopften anwir klopften an
ihr klopftet anihr klopftet an
sie klopften ansie klopften an
Partizip I anklopfend
Partizip II angeklopft
Infinitiv mit zu anzuklopfen

Aussprache

Info
Betonung
🔉anklopfen