Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­lau­fen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|lau|fen

Bedeutungsübersicht

    1. (selten) sich laufend von einer Stelle entfernen
    2. (Sport) starten
    3. (Seemannssprache) einen [anderen] Kurs nehmen; abdrehen
    1. ab-, wegfließen
    2. abfließen
    1. von etwas herab-, herunterfließen, -rinnen
    2. durch das Ablaufen des Wassers trocken werden
    1. (Eisenbahn) den Ablaufberg hinunterfahren
    2. (Seemannssprache) vom Stapel laufen
    1. sich (von Anfang bis Ende) abrollen, abwickeln
    2. mechanisch zu Ende laufen und dann stehen bleiben
    3. in bestimmter Weise vonstattengehen, vor sich gehen, verlaufen
  1. zu Ende gehen; zu bestehen, zu gelten aufhören
  2. (selten) abgehen, abzweigen
    1. an etwas zum Zweck der Besichtigung oder Kontrolle entlanggehen, -laufen
    2. der Reihe nach nach jemandem, etwas absuchen
    1. durch vieles Gehen, Laufen abnutzen
    2. sich durch vieles Gehen, Laufen abnutzen

Synonyme zu ablaufen

Aussprache

Betonung: ạblaufen🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich laufe abich laufe ab 
 du läufst abdu laufest ab lauf ab, laufe ab!
 er/sie/es läuft aber/sie/es laufe ab 
Pluralwir laufen abwir laufen ab 
 ihr lauft abihr laufet ab
 sie laufen absie laufen ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich lief abich liefe ab
 du liefst abdu liefest ab
 er/sie/es lief aber/sie/es liefe ab
Pluralwir liefen abwir liefen ab
 ihr lieft abihr liefet ab
 sie liefen absie liefen ab
Partizip I ablaufend
Partizip II abgelaufen
Infinitiv mit zu abzulaufen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. sich laufend von einer Stelle entfernen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      selten

      Beispiel

      alle liefen rasch ab von dem Platz
    2. starten

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      Sport

      Beispiel

      das Feld der Marathonläufer lief ab
    3. einen [anderen] Kurs nehmen; abdrehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      Seemannssprache

    1. ab-, wegfließen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • das Wasser aus der Wanne ablaufen lassen
      • ablaufendes Wasser bei Ebbe
    2. abfließen (2)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      die Badewanne läuft schlecht ab
    1. von etwas herab-, herunterfließen, -rinnen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • der Regen läuft [am Mantel, vom Schirm] ab
      • <in übertragener Bedeutung>: an ihm läuft alles ab (alles lässt ihn gleichgültig)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      jemanden ablaufen lassen (umgangssprachlich selten: kühl ab-, zurückweisen; wohl aus der Fechtersprache, von der Klinge des Gegners, die abgleitet, ohne zu verwunden)
    2. durch das Ablaufen des Wassers trocken werden

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • die Weintrauben müssen noch ablaufen
      • das Geschirr ablaufen lassen
    1. den Ablaufberg hinunterfahren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      Eisenbahn

      Beispiel

      in 24 Stunden bis zu 5 000 Waggons ablaufen lassen
    2. vom Stapel laufen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      Seemannssprache

      Beispiel

      das Schiff seitlich ablaufen lassen
    1. sich (von Anfang bis Ende) abrollen, abwickeln

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • das Kabel ist [von der Trommel] abgelaufen
      • das Tonband, den Film ablaufen lassen
    2. mechanisch zu Ende laufen und dann stehen bleiben

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      die Uhr ist abgelaufen
    3. in bestimmter Weise vonstattengehen, vor sich gehen, verlaufen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • alles ist gut, glimpflich abgelaufen
      • wie ist die Diskussion abgelaufen?
  1. zu Ende gehen; zu bestehen, zu gelten aufhören

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • die Frist, die Amtszeit läuft am 1. Januar ab
    • das Visum, der Pass, der Ausweis ist abgelaufen
    • wann läuft der Vertrag ab?
  2. abgehen, abzweigen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    selten

    Beispiel

    von der Landstraße läuft ein Weg ab
    1. an etwas zum Zweck der Besichtigung oder Kontrolle entlanggehen, -laufen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist« oder »hat«

      Beispiel

      den ganzen Weg ablaufen
    2. der Reihe nach nach jemandem, etwas absuchen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist« oder »hat«

      Beispiele

      • alle Läden, Lokale, Kunden ablaufen
      • ich habe/bin die ganze Gegend (Haus für Haus) abgelaufen
    1. durch vieles Gehen, Laufen abnutzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      du hast die Absätze schon wieder ganz abgelaufen
    2. sich durch vieles Gehen, Laufen abnutzen

      Grammatik

      sich ablaufen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      die Sohlen haben sich schnell abgelaufen

Blättern

↑ Nach oben