ab­lau­fen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉ablaufen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|lau|fen

Bedeutungen (9)

    1. sich laufend von einer Stelle entfernen
      Gebrauch
      selten
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • alle liefen rasch ab von dem Platz
    2. Gebrauch
      Sport
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • das Feld der Marathonläufer lief ab
    3. einen [anderen] Kurs nehmen; abdrehen
      Gebrauch
      Seemannssprache
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
    1. ab-, wegfließen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • das Wasser aus der Wanne ablaufen lassen
      • ablaufendes Wasser bei Ebbe
    2. Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Badewanne läuft schlecht ab
    1. von etwas herab-, herunterfließen, -rinnen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • der Regen läuft [am Mantel, vom Schirm] ab
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 an ihm läuft alles ab (alles lässt ihn gleichgültig)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemanden ablaufen lassen (umgangssprachlich selten: kühl ab-, zurückweisen; wohl aus der Fechtersprache, von der Klinge des Gegners, die abgleitet, ohne zu verwunden)
    2. durch das Ablaufen des Wassers trocken werden
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • die Weintrauben müssen noch ablaufen
      • das Geschirr ablaufen lassen
    1. den Ablaufberg hinunterfahren
      Gebrauch
      Eisenbahn
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • in 24 Stunden bis zu 5 000 Waggons ablaufen lassen
    2. vom Stapel laufen
      Gebrauch
      Seemannssprache
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • das Schiff seitlich ablaufen lassen
    1. sich (von Anfang bis Ende) abrollen, abwickeln
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • das Kabel ist [von der Trommel] abgelaufen
      • das Tonband, den Film ablaufen lassen
    2. mechanisch zu Ende laufen und dann stehen bleiben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Uhr ist abgelaufen
    3. in bestimmter Weise vonstattengehen, vor sich gehen, verlaufen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • alles ist gut, glimpflich abgelaufen
      • wie ist die Diskussion abgelaufen?
  1. zu Ende gehen; zu bestehen, zu gelten aufhören
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • die Frist, die Amtszeit läuft am 1. Januar ab
    • das Visum, der Pass, der Ausweis ist abgelaufen
    • wann läuft der Vertrag ab?
  2. abgehen, abzweigen
    Gebrauch
    selten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • von der Landstraße läuft ein Weg ab
    1. an etwas zum Zweck der Besichtigung oder Kontrolle entlanggehen, -laufen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“ oder „hat“
      Beispiel
      • den ganzen Weg ablaufen
    2. der Reihe nach nach jemandem, etwas absuchen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“ oder „hat“
      Beispiele
      • alle Läden, Lokale, Kunden ablaufen
      • ich habe/bin die ganze Gegend (Haus für Haus) abgelaufen
    1. durch vieles Gehen, Laufen abnutzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • du hast die Absätze schon wieder ganz abgelaufen
    2. sich durch vieles Gehen, Laufen abnutzen
      Grammatik
      sich ablaufen; Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Sohlen haben sich schnell abgelaufen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ablaufen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?