Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­bot, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|bot

Bedeutungsübersicht

  1. Befehl, Anordnung, etwas Bestimmtes zu unterlassen
  2. Anordnung, nach der etwas nicht existieren darf

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Verbot

Aussprache

Betonung: Verbot🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch verbot, zu verbieten

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Verbotdie Verbote
Genitivdes Verbotes, Verbotsder Verbote
Dativdem Verbotden Verboten
Akkusativdas Verbotdie Verbote

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Befehl, Anordnung, etwas Bestimmtes zu unterlassen

    Beispiele

    • ein strenges, polizeiliches, behördliches, ärztliches Verbot
    • ein Verbot aufheben, befolgen, einhalten, beachten, übertreten
    • sich an ein Verbot halten
    • er hat gegen mein ausdrückliches Verbot geraucht
  2. Anordnung, nach der etwas nicht existieren darf

    Beispiele

    • das gesetzliche Verbot der Kinderarbeit, von Kinderpornografie
    • das weltweite Verbot von Atomwaffen

Blättern