Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

er­las­sen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: er|las|sen

Bedeutungsübersicht

  1. amtlich bekannt machen, verkünden
  2. jemanden von einer Verpflichtung entbinden, von einer Strafe freistellen

Synonyme zu erlassen

Anzeige

Aussprache

Betonung: erlạssen 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich erlasseich erlasse 
 du erlässtdu erlassest erlass, erlasse!
 er/sie/es erlässter/sie/es erlasse 
Pluralwir erlassenwir erlassen 
 ihr erlasstihr erlasset
 sie erlassensie erlassen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich erließich erließe
 du erließestdu erließest
 er/sie/es erließer/sie/es erließe
Pluralwir erließenwir erließen
 ihr erließtihr erließet
 sie erließensie erließen
Partizip I erlassend
Partizip II erlassen
Infinitiv mit zu zu erlassen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. amtlich bekannt machen, verkünden

    Beispiel

    ein Gesetz, eine Verfassung, eine Amnestie, einen Befehl, ein Verbot erlassen
  2. jemanden von einer Verpflichtung entbinden, von einer Strafe freistellen

    Herkunft

    mittelhochdeutsch erlāʒen, althochdeutsch irlāʒan, zu lassen

    Beispiele

    • jemandem den Rest der Strafe erlassen
    • erlassen Sie es mir, näher darauf einzugehen!

Blättern