Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

an­ord­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: an|ord|nen

Bedeutungsübersicht

  1. in einer bestimmten Weise, nach einem bestimmten Plan ordnen, aufstellen
  2. veranlassen, befehlen, verfügen

Synonyme zu anordnen

Aussprache

Betonung: ạnordnen 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ordne anich ordne an 
 du ordnest andu ordnest an ordne an!
 er/sie/es ordnet aner/sie/es ordne an 
Pluralwir ordnen anwir ordnen an 
 ihr ordnet anihr ordnet an
 sie ordnen ansie ordnen an 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich ordnete anich ordnete an
 du ordnetest andu ordnetest an
 er/sie/es ordnete aner/sie/es ordnete an
Pluralwir ordneten anwir ordneten an
 ihr ordnetet anihr ordnetet an
 sie ordneten ansie ordneten an
Partizip I anordnend
Partizip II angeordnet
Infinitiv mit zu anzuordnen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in einer bestimmten Weise, nach einem bestimmten Plan ordnen, aufstellen

    Beispiele

    • die Bücher neu anordnen
    • das Verzeichnis ist nach Sachgruppen angeordnet
  2. veranlassen, befehlen, verfügen

    Beispiele

    • etwas dienstlich anordnen
    • der Arzt ordnete strenge Bettruhe an

Blättern