Über­tra­gung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Übertragung

Rechtschreibung

Worttrennung
Über|tra|gung

Bedeutungen (7)

    1. Sendung (3) direkt vom Ort des Geschehens
      Beispiel
      • das Fernsehen bringt, sendet eine Übertragung aus dem Konzertsaal, des Fußballspiels
    2. Gebrauch
      Nachrichtentechnik, EDV
      Beispiel
      • die Übertragung der Daten erfolgt über das Internet
    1. Beispiel
      • Shakespeares Dramen in der Übertragung von Schlegel und Tieck
    2. Beispiel
      • die Übertragung des Prosatextes in Verse
  1. Beispiel
    • die Übertragung dieses Prinzips auf andere Bereiche
    1. Gebrauch
      besonders Technik
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Übertragung der Kraft auf die Räder
    2. Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Übertragung aller Ämter auf den Nachfolger
  2. das Übertragen (6a); Ansteckung, Infektion
    Beispiel
    • die Übertragung dieser Krankheit erfolgt durch Insekten
  3. Vorgang, bei dem unbewusste Elemente aus wichtigen Beziehungen, besonders zu den Eltern oder Geschwistern, auf die Person des Analytikers bzw. Therapeuten übertragen (4) werden und dadurch ins Bewusstsein gehoben und bearbeitet werden können
    Gebrauch
    Psychoanalyse
  4. zu lange andauernde Schwangerschaft
    Gebrauch
    Medizin

Grammatik

die Übertragung; Genitiv: der Übertragung, Plural: die Übertragungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Übertragung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?