To­i­let­te, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Trennung
Toi|let|te
Alle Trennmöglichkeiten
To|i|let|te

Bedeutungen (2)

Info
    1. das Sichankleiden, Sichzurechtmachen
      Toilette - Frau bei der Toilette
      Frau bei der Toilette - © Directmedia Publishing, Berlin
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • die morgendliche Toilette beenden
      • Toilette machen (sich ankleiden, frisieren, zurechtmachen)
    2. Damenkleidung, besonders für festliche Anlässe
      Gebrauch
      gehoben veraltend
      Beispiele
      • man sah bei dem Ball viele kostbare, herrliche Toiletten
      • die Damen erschienen in großer Toilette
    1. meist kleinerer Raum mit einem Toilettenbecken [und Waschgelegenheit]
      Toilette - Zugang zu den Toiletten
      Zugang zu den Toiletten - © Jan Schuler - Fotolia.com
      Herkunft
      französisch cabinet de toilette
      Beispiele
      • eine öffentliche Toilette
      • auf die, in die, zur Toilette gehen [müssen]
    2. Klosettbecken in einer Toilette
      Toilette
      © Bibliographisches Institut, Berlin
      Beispiel
      • etwas in die Toilette werfen

Synonyme zu Toilette

Info

Herkunft

Info

französisch toilette, eigentlich = Verkleinerungsform von: toile (Toile), ursprünglich = Tuch, worauf man das Waschzeug legt

Grammatik

Info

Manche Zusammensetzungen mit dem Wort Toilette werden in Österreich auch ohne Fugen-n gebildet, z. B. Toiletteartikel, Toilettebürste, Toilettespiegel. Sie kommen in dieser Form sonst nur gelegentlich vor.

SingularPlural
Nominativdie Toilettedie Toiletten
Genitivder Toiletteder Toiletten
Dativder Toiletteden Toiletten
Akkusativdie Toilettedie Toiletten

Aussprache

Info
Betonung
Toilette
Lautschrift
🔉[to̯a…]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Toilette