Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tan­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tan|te

Bedeutungsübersicht

  1. Schwester oder Schwägerin der Mutter oder des Vaters
    1. (Kindersprache) [bekannte] weibliche Erwachsene
    2. (umgangssprachlich abwertend) Frau
  2. (salopp, meist abwertend) Tunte

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Tante

(veraltet) Muhme, Muttersschwester, Vatersschwester; (österreichisch und schweizerisch veraltet) Base

Aussprache

Betonung: Tạnte🔉

Herkunft

französisch (ursprünglich Kindersprache) tante < altfranzösisch ante < lateinisch amita = Vatersschwester, Tante

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Tantedie Tanten
Genitivder Tanteder Tanten
Dativder Tanteden Tanten
Akkusativdie Tantedie Tanten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Schwester oder Schwägerin der Mutter oder des Vaters

    Beispiele

    • unsere Tante [Anna]
    • (familiär auch als Eigenname) Tante hat angerufen
    • Tantes Hund hat mich gebissen
    1. [bekannte] weibliche Erwachsene

      Gebrauch

      Kindersprache

      Beispiel

      sag der Tante Guten Tag!
    2. Frau

      Gebrauch

      umgangssprachlich abwertend

      Beispiel

      eine alte, blöde, alberne, komische Tante
  2. Tunte (2)

    Gebrauch

    salopp, meist abwertend

Blättern