Spe­ku­la­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Spekulation

Rechtschreibung

Worttrennung
Spe|ku|la|ti|on

Bedeutungen (2)

    1. auf bloßen Annahmen, Mutmaßungen beruhende Erwartung, Behauptung, dass etwas eintrifft
      Beispiele
      • wilde, unhaltbare, vage, bloße Spekulationen
      • Spekulationen über etwas anstellen
      • ich möchte mich nicht auf irgendwelche Spekulationen einlassen
    2. hypothetische, über die erfahrbare Wirklichkeit hinausgehende Gedankenführung
      Gebrauch
      Philosophie
      Beispiel
      • metaphysische Spekulationen
  1. Geschäftstätigkeit, die auf Gewinne aus zukünftigen Veränderungen der Preise abzielt
    Gebrauch
    Wirtschaft
    Beispiele
    • vorsichtige, waghalsige Spekulationen
    • die Spekulation mit Grundstücken, Aktien, Devisen

Herkunft

lateinisch speculatio = das Ausspähen, Auskundschaften; Betrachtung, zu: speculari = spähen, sich umsehen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Spekulation
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?