zu­rück­wei­sen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zu|rück|wei|sen

Bedeutungen (3)

Info
    1. wieder an den Ausgangspunkt, -ort weisen (2)
      Beispiel
      • jemanden an seinen Platz zurückweisen
    2. nach hinten weisen (1a)
      Beispiel
      • er wies mit dem Daumen [auf mich, auf das Haus] zurück
  1. von sich weisen, abweisen
    Beispiele
    • Bittsteller zurückweisen
    • einen Vorschlag, ein Angebot [schroff, entrüstet] zurückweisen
    • eine Klage, einen Antrag zurückweisen (ablehnen)
  2. sich (gegen etwas) verwahren, (einer Sache) widersprechen; für falsch, für unwahr erklären
    Beispiel
    • eine Behauptung, eine Beschuldigung [entschieden] zurückweisen

Synonyme zu zurückweisen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich weise zurückich weise zurück
du weist zurückdu weisest zurück weis zurück, weise zurück!
er/sie/es weist zurücker/sie/es weise zurück
Pluralwir weisen zurückwir weisen zurück
ihr weist zurückihr weiset zurück weist zurück!
sie weisen zurücksie weisen zurück

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich wies zurückich wiese zurück
du wiesest zurückdu wiesest zurück
er/sie/es wies zurücker/sie/es wiese zurück
Pluralwir wiesen zurückwir wiesen zurück
ihr wiest zurückihr wieset zurück
sie wiesen zurücksie wiesen zurück
Partizip I zurückweisend
Partizip II zurückgewiesen
Infinitiv mit zu zurückzuweisen

Aussprache

Info
Betonung
zurückweisen
Lautschrift
[tsuˈrʏkvaɪ̯zn̩]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
zurückweisen