zu­rück­wei­chen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zu|rück|wei|chen

Bedeutungen (2)

Info
  1. (um Abstand von jemandem, etwas zu gewinnen) einige Schritte zurücktreten, sich von jemandem, etwas wegbewegen
    Beispiele
    • unwillkürlich, entsetzt, erschrocken [vor dem grausigen Anblick] zurückweichen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Vegetation weicht immer weiter [nach Norden] zurück
    1. sich auf etwas nicht einlassen, etwas meiden
      Beispiel
      • vor einer Schwierigkeit zurückweichen
    2. nachgeben
      Beispiel
      • wir werden in diesem Konflikt nicht, keinen Schritt zurückweichen

Synonyme zu zurückweichen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich weiche zurückich weiche zurück
du weichst zurückdu weichest zurück weich zurück, weiche zurück!
er/sie/es weicht zurücker/sie/es weiche zurück
Pluralwir weichen zurückwir weichen zurück
ihr weicht zurückihr weichet zurück weicht zurück!
sie weichen zurücksie weichen zurück

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich wich zurückich wiche zurück
du wichst zurückdu wichest zurück
er/sie/es wich zurücker/sie/es wiche zurück
Pluralwir wichen zurückwir wichen zurück
ihr wicht zurückihr wichet zurück
sie wichen zurücksie wichen zurück
Partizip I zurückweichend
Partizip II zurückgewichen
Infinitiv mit zu zurückzuweichen

Aussprache

Info
Betonung
🔉zurückweichen