Riss, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Riss

Bedeutungen (4)

Info
  1. Stelle, an der etwas gerissen, zerrissen, eingerissen ist
    Riss - Netz mit Riss
    Netz mit Riss - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • ein kleiner, tiefer Riss
    • ein Riss im Stoff, im Felsen
    • in der Wand, in der Decke sind, zeigen sich Risse
    • der Riss ist stärker, größer geworden
    • die Glasur hat Risse bekommen
    • einen Riss leimen, verschmieren
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die innige Freundschaft bekam einen Riss
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • einen Riss/Risse im Hirn/Kopf haben (salopp: nicht recht bei Verstand, verrückt sein; hirnrissig)
  2. der Vorgang des Reißens; das Reißen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • der Riss des Films
  3. [technische] Zeichnung, die nach den wichtigsten Linien oder nach dem Umriss angefertigt ist
    Gebrauch
    Technik, Geometrie
  4. vom Fuchs o. Ä. erlegte Beute
    Gebrauch
    Jägersprache

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch riʒ, althochdeutsch riz = Furche, Strich, Buchstabe, zu reißen

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Riss die Risse
Genitiv des Risses der Risse
Dativ dem Riss den Rissen
Akkusativ den Riss die Risse

Wussten Sie schon?

Info

Aussprache

Info
Betonung
🔉Riss

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Riss

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen