Obst, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Obst

Rechtschreibung

Worttrennung
Obst

Bedeutung

essbare, meist saftige Früchte bestimmter Bäume und Sträucher

Obst
© MEV Verlag, Augsburg
Beispiele
  • frisches, saftiges, [un]reifes, rohes Obst
  • Obst pflücken, ernten, schälen
  • eine Schale mit Obst
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • [ich] danke für Obst und Südfrüchte (umgangssprachlich: davon will ich nichts wissen)

Herkunft

mittelhochdeutsch obeʒ, althochdeutsch obaʒ, eigentlich = Zukost, zu ob und essen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Obst
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?