Mi­schung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Mischung

Rechtschreibung

Worttrennung
Mi|schung

Bedeutungen (2)

  1. Mischung - Mischung von Farben mit einem Pinsel
    Mischung von Farben mit einem Pinsel - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • durch die Mischung der beiden Farben entstand ein dunkles Grün
    1. Gemischtes, Gemisch
      Mischung - Eine Mischung Pralinen
      Eine Mischung Pralinen - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • eine gute Mischung
      • eine Mischung Pralinen
    2. etwas, was [noch deutlich erkennbare] Bestandteile, Elemente, Eigenschaften von Verschiedenem, Gegensätzlichem, normalerweise nicht zusammen Vorkommendem enthält, aus Gegensätzlichem besteht
      Beispiele
      • ihr Kleid ist eine Mischung aus Cocktailkleid und Dirndl
      • sie sah ihn mit einer Mischung aus, (seltener:) von Abneigung und Mitleid an

Herkunft

mittelhochdeutsch mischunge, althochdeutsch miscunga

Grammatik

die Mischung; Genitiv: der Mischung, Plural: die Mischungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Mischung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?