Mi­schung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Mischung

Rechtschreibung

Worttrennung
Mi|schung

Bedeutungen (2)

  1. Mischung - Mischung von Farben mit einem Pinsel
    Mischung von Farben mit einem Pinsel - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • durch die Mischung der beiden Farben entstand ein dunkles Grün
    1. Gemischtes, Gemisch
      Mischung - Eine Mischung Pralinen
      Eine Mischung Pralinen - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • eine gute Mischung
      • eine Mischung Pralinen
    2. etwas, was [noch deutlich erkennbare] Bestandteile, Elemente, Eigenschaften von Verschiedenem, Gegensätzlichem, normalerweise nicht zusammen Vorkommendem enthält, aus Gegensätzlichem besteht
      Beispiele
      • ihr Kleid ist eine Mischung aus Cocktailkleid und Dirndl
      • sie sah ihn mit einer Mischung aus, (seltener:) von Abneigung und Mitleid an

Herkunft

mittelhochdeutsch mischunge, althochdeutsch miscunga

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Mischung die Mischungen
Genitiv der Mischung der Mischungen
Dativ der Mischung den Mischungen
Akkusativ die Mischung die Mischungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Mischung

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen