selt­sam

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
seltsam
Lautschrift
🔉[ˈzɛltzaːm]

Rechtschreibung

Worttrennung
selt|sam

Bedeutung

vom Üblichen abweichend und nicht recht begreiflich; eigenartig, merkwürdig

Beispiele
  • ein seltsames Erlebnis, Phänomen
  • das ist seltsam, kommt mir seltsam vor
  • sich seltsam benehmen
  • 〈substantiviert:〉 ich träumte etwas Seltsames

Herkunft

mittelhochdeutsch seltsæne, althochdeutsch seltsāni, zu selten und einem alten Adjektiv mit der Bedeutung „sichtbar, zu sehen“ (zu sehen), also eigentlich = nicht häufig zu sehen, im Neuhochdeutschen an Bildungen auf -sam angelehnt

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
seltsam
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?