Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­wicht, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Wort mit gleicher Schreibung: Gewicht (Substantiv, Neutrum)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|wicht

Bedeutungsübersicht

    1. Schwere eines Körpers, die sich durch Wiegen ermitteln lässt; Last
    2. (Physik) Größe der Kraft, mit der ein Körper auf seine Unterlage drückt oder nach unten zieht
  1. Körper von bestimmter Schwere [der als Maßeinheit zum Wiegen dient]
  2. Bedeutung, die im Verhältnis zu anderen Fakten schwer wiegt und den Charakter eines Zusammenhangs oder Sachverhalts beeinflusst
  3. (Mathematik) [Zahlen]faktor, durch den eine Größe gegenüber einer anderen bei der Berechnung von Mittelwerten stärker oder schwächer berücksichtigt wird

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Gewicht

Aussprache

Betonung: Gewịcht🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gewiht(e), zu wägen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gewichtdie Gewichte
Genitivdes Gewichtes, Gewichtsder Gewichte
Dativdem Gewichtden Gewichten
Akkusativdas Gewichtdie Gewichte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Schwere eines Körpers, die sich durch Wiegen ermitteln lässt; Last

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • ein Gewicht von 45 kg
      • ein geringes, großes Gewicht
      • das spezifische Gewicht (das Gewicht der Volumeinheit eines Stoffes)
      • das Gewicht vom rechten auf das linke Bein verlagern
      • sein Gewicht halten (nicht zu- oder abnehmen)
      • der Koffer hat sein Gewicht (ist ziemlich schwer)
      • Orangen nicht nach Stückzahl, sondern nach Gewicht verkaufen
      • der Mann krümmte sich unter dem Gewicht der Last
    2. Größe der Kraft, mit der ein Körper auf seine Unterlage drückt oder nach unten zieht

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      Physik

  1. Gewicht - Verschiedene Gewichte
    Verschiedene Gewichte - © Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com
    Körper von bestimmter Schwere [der als Maßeinheit zum Wiegen dient]

    Beispiele

    • große, kleine Gewichte
    • die Gewichte (an einer Kette hängende, als Triebkraft wirkende Metallstücke) der Pendeluhr
    • die Gewichte müssen geeicht sein
    • mehrere Gewichte auf die Waage legen
    • (Sport) ein Gewicht stemmen
  2. Bedeutung, die im Verhältnis zu anderen Fakten schwer wiegt und den Charakter eines Zusammenhangs oder Sachverhalts beeinflusst

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • in der Partei hat ihre Stimme großes, kein Gewicht
    • dieses Land bekommt immer mehr Gewicht
    • mit dem ganzen Gewicht seiner Persönlichkeit

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • sein ganzes Gewicht in die Waagschale werfen (alle Anstrengungen unternehmen, seinen ganzen Einfluss geltend machen, um etwas zu erreichen: er versicherte uns, er werde sein ganzes Gewicht in die Waagschale werfen, um den Beschluss durchzusetzen)
    • auf etwas Gewicht legen (etwas für wichtig halten und Wert darauf legen; [nach der Waagschale, auf die man ein Gewicht legt, damit die Zunge nach ihrer Seite ausschlägt])
    • [nicht] ins Gewicht fallen ([nicht] von ausschlaggebender Bedeutung in einem bestimmten Zusammenhang sein: da fällt eine gewisse lässige Großzügigkeit kaum ins Gewicht; [nach der Sache, die schwer wiegt und die Waagschale herunterdrückt])
  3. [Zahlen]faktor, durch den eine Größe gegenüber einer anderen bei der Berechnung von Mittelwerten stärker oder schwächer berücksichtigt wird

    Gebrauch

    Mathematik

Blättern