Ge­rech­tig­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gerechtigkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|rech|tig|keit

Bedeutungen (2)

    1. das Gerechtsein; Prinzip eines staatlichen oder gesellschaftlichen Verhaltens, das jedem gleichermaßen sein Recht gewährt
      Beispiele
      • die soziale Gerechtigkeit
      • die Gerechtigkeit des Richters, eines Urteils
      • Gerechtigkeit fordern, üben
      • jemandem Gerechtigkeit verschaffen, widerfahren lassen
      • um der Gerechtigkeit willen
    2. etwas, was als gerecht (2) angesehen wird
      Beispiel
      • die Gerechtigkeit nahm ihren Lauf
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • ausgleichende Gerechtigkeit (etwas, was eine als Ungerechtigkeit empfundene Entscheidung o. Ä. wieder wettmacht: es scheint doch so etwas wie eine ausgleichende Gerechtigkeit zu geben)
  1. Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • die strafende Gerechtigkeit
    • einen Verbrecher den Händen der Gerechtigkeit übergeben

Herkunft

mittelhochdeutsch gerehtikeit

Grammatik

die Gerechtigkeit; Genitiv: der Gerechtigkeit, Plural: die Gerechtigkeiten

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gerechtigkeit
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?