gött­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉göttlich

Rechtschreibung

Worttrennung
gött|lich
Beispiel
die göttliche Gnade, aber D 86: die Göttliche Komödie (von Dante)

Bedeutungen (3)

  1. Gott eigen, zugehörend; von Gott ausgehend, stammend
    Beispiele
    • die göttliche Gnade, Weisheit
    • die göttliche Offenbarung im Wort, in Jesus Christus
    • ein göttliches Gebot
    1. einem Gott zugehörend
      Beispiel
      • die göttlichen Attribute des Zeus
    2. einem Gott zukommend
      Beispiel
      • in diesem Land genießen bestimmte Tiere göttliche Verehrung
    1. einem Gott, einer Göttin ähnlich, gleich
      Beispiel
      • göttlich edle Gesichtszüge
    2. herrlich [sodass jemand nur staunen kann]
      Gebrauch
      oft scherzhaft
      Beispiele
      • die göttliche Marlene
      • göttlich singen, spielen

Herkunft

mittelhochdeutsch gotelich, althochdeutsch gotlīh

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
göttlich
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?