Er­hö­hung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Erhöhung
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈhøːʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Er|hö|hung

Bedeutungen (5)

  1. das Erhöhen (1), Höhermachen, Höherlegen durch bauliche Maßnahmen o. Ä.
    Beispiel
    • die Erhöhung des Dammes
  2. kleine Bodenerhebung; Anhöhe
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • eine Erhöhung im Gelände
    1. das Steigern, Hinaufsetzen
      Beispiel
      • die Erhöhung der Preise, Gebühren
    2. das Vermehren, Vergrößern von etwas
      Beispiel
      • eine Erhöhung der Sicherheit
    3. das Ansteigen[lassen], Zunehmen[lassen]
      Beispiel
      • eine Erhöhung der Geschwindigkeit, des Blutdrucks
  3. Erhebung in einen höheren [inneren, geistigen] Rang
    Gebrauch
    gehoben
  4. das Heraufsetzen eines Tones um einen Halbton
    Gebrauch
    Musik
    Beispiel
    • die Erhöhung des Grundtons

Herkunft

spätmittelhochdeutsch erhœhunge = Erhebung

Grammatik

die Erhöhung; Genitiv: der Erhöhung, Plural: die Erhöhungen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Erhöhung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?