er­hö­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉erhöhen

Rechtschreibung

Worttrennung
er|hö|hen

Bedeutungen (4)

  1. höher machen
    Beispiel
    • die Deiche [um einen Meter] erhöhen
    1. steigern; vermehren, verstärken
      Beispiele
      • die Steuern, die Löhne, die Preise, die Produktion erhöhen
      • den Beitragssatz um 0,5 % auf 11 % erhöhen
      • der Blutdruck ist erhöht
      • erhöhte Temperatur (leichtes Fieber)
    2. wachsen, steigen; stärker werden
      Grammatik
      sich erhöhen
      Beispiele
      • die Kosten erhöhen sich ständig
      • die Zahl der Opfer hat sich auf 34 erhöht
  2. (jemanden) auf eine höhere Stufe stellen, in seinem Rang erheben
    Beispiel
    • er wurde im Rang erhöht
  3. um einen Halbton heraufsetzen
    Gebrauch
    Musik
    Beispiel
    • bei dieser Tonart ist c [zu cis] erhöht

Herkunft

1–3: mittelhochdeutsch erhœhen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich erhöhe ich erhöhe
du erhöhst du erhöhest erhöh, erhöhe!
er/sie/es erhöht (sich) er/sie/es erhöhe (sich)
Plural wir erhöhen wir erhöhen
ihr erhöht ihr erhöhet erhöht!
sie erhöhen (sich) sie erhöhen (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich erhöhte ich erhöhte
du erhöhtest du erhöhtest
er/sie/es erhöhte (sich) er/sie/es erhöhte (sich)
Plural wir erhöhten wir erhöhten
ihr erhöhtet ihr erhöhtet
sie erhöhten (sich) sie erhöhten (sich)
Partizip I erhöhend
Partizip II erhöht
Infinitiv mit zu zu erhöhen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen