Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Da­me, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Dame (Substantiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Da|me

Bedeutungsübersicht

    1. Frau (auch als übliche Bezeichnung für eine Frau im gesellschaftlichen Verkehr)
    2. gebildete, kultivierte, gepflegte Frau
    1. (für den Angriff) stärkste Figur im Schachspiel; Königin
    2. (in vielen geläufigen Kartenspielen) in der Rangfolge an dritter Stelle stehende Spielkarte
    1. Brettspiel, bei dem die Spielenden versuchen, möglichst alle Spielsteine des Gegners zu schlagen oder durch Einschließen zugunfähig zu machen; Damespiel
    2. durch Erreichen der gegnerischen Grundlinie erworbener Doppelstein beim Damespiel

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Dame

Antonyme zu Dame

Herr

Aussprache

Betonung: Dame
Lautschrift: [ˈdaːmə] 🔉

Herkunft

französisch dame = Herrin, (Ehe)frau, Geliebte < lateinisch domina = (Haus)herrin

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Damedie Damen
Genitivder Dameder Damen
Dativder Dameden Damen
Akkusativdie Damedie Damen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Frau (auch als übliche Bezeichnung für eine Frau im gesellschaftlichen Verkehr)

      Beispiele

      • eine junge, nette, ältere Dame
      • meine Damen und Herren!
      • die Dame seines Herzens (die Frau, die er liebt)
      • bei den Damen (Sport; bei der Frauenmannschaft) siegte die deutsche Staffel

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      jemandes alte Dame (umgangssprachlich scherzhaft: jemandes Mutter)
    2. gebildete, kultivierte, gepflegte Frau

      Beispiele

      • sie ist eine Dame
      • eine elegante, vornehme Dame
      • als große Dame auftreten
      • die Dame des Hauses (Hausherrin, Gastgeberin)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • eine Dame von Welt (eine weltgewandte Frau)
      • die große alte Dame einer Sache (die älteste bedeutende weibliche Persönlichkeit auf einem bestimmten Gebiet)
    1. Dame - Dame (rechts) und König
      Dame (rechts) und König - © MEV Verlag, Augsburg
      (für den Angriff) stärkste Figur im Schachspiel; Königin

      Beispiel

      die Dame schlagen, verlieren
    2. Dame - Kreuzdame
      Kreuzdame - © Bergfee - Fotolia.com
      (in vielen geläufigen Kartenspielen) in der Rangfolge an dritter Stelle stehende Spielkarte

      Beispiel

      die Dame ziehen, ausspielen
    1. Dame - Spielbrett für Dame
      Spielbrett für Dame - © Thorsten - Fotolia.com
      Brettspiel, bei dem die Spielenden versuchen, möglichst alle Spielsteine des Gegners zu schlagen oder durch Einschließen zugunfähig zu machen; Damespiel

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      Dame spielen
    2. durch Erreichen der gegnerischen Grundlinie erworbener Doppelstein beim Damespiel

      Beispiele

      • eine Dame bekommen
      • jemandem die Dame wegnehmen

Blättern