An­kunft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ankunft

Rechtschreibung

Worttrennung
An|kunft

Bedeutung

das Ankommen

Beispiele
  • die rechtzeitige, verspätete Ankunft [des Zuges]
  • jemandes Ankunft mitteilen, erwarten
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die glückliche Ankunft (Geburt) eines Stammhalters

Antonyme zu Ankunft

Herkunft

zum 2. Bestandteil vgl. Abkunft

Grammatik

die Ankunft; Genitiv: der Ankunft, Plural: die Ankünfte

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Ankunft
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen