an­kün­di­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉ankündigen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|kün|di|gen

Bedeutungen (2)

  1. im Voraus bekannt geben; in Aussicht stellen; jemanden wissen lassen
    Beispiele
    • etwas rechtzeitig, feierlich ankündigen
    • seinen Besuch ankündigen
    • eine Veranstaltung in der Zeitung ankündigen
    • sich zum Abendessen ankündigen (wissen lassen, dass man zum Abendessen nach Hause kommt)
    • der angekündigte Rückzug der Truppen verzögert sich
  2. durch bestimmte Anzeichen sein Herannahen erkennen lassen
    Grammatik
    sich ankündigen
    Beispiel
    • die Krankheit kündigt sich durch Kopfschmerzen und Durchfall an

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ankündigen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?