Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

über­ge­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Wort mit gleicher Schreibung: übergehen (unregelmäßiges Verb)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: über|ge|hen
Beispiele: sie überging ihn; sie hat den Einwand übergangen

Bedeutungsübersicht

    1. über etwas hinweggehen; etwas absichtlich nicht wahrnehmen
    2. etwas auslassen, überspringen
    3. (bestimmte Bedürfnisse) nicht beachten
    1. jemanden nicht beachten
    2. jemanden nicht berücksichtigen
  1. (selten) über etwas [hinweg]gehen
    1. (Jägersprache) über eine Fährte oder Spur gehen, ohne sie zu bemerken
    2. (Jägersprache) an Niederwild vorbeigehen, ohne es zu sehen

Synonyme zu übergehen

Aussprache

Betonung: übergehen 🔉

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. über etwas hinweggehen (1); etwas absichtlich nicht wahrnehmen

      Beispiel

      er überging unsere Einwände, Bitten, Wünsche
    2. etwas auslassen, überspringen

      Beispiele

      • ein Kapitel, einige Seiten übergehen
      • ich übergehe diesen Punkt zunächst
    3. (bestimmte Bedürfnisse) nicht beachten

      Beispiel

      den Hunger, die Müdigkeit übergehen
    1. jemanden nicht beachten

      Beispiel

      sie überging ihn
    2. jemanden nicht berücksichtigen

      Beispiele

      • jemanden bei der Gehaltserhöhung, im Testament übergehen
      • er fühlt sich übergangen
  1. über etwas [hinweg]gehen

    Gebrauch

    selten
    1. über eine Fährte oder Spur gehen, ohne sie zu bemerken

      Gebrauch

      Jägersprache
    2. an Niederwild vorbeigehen, ohne es zu sehen

      Gebrauch

      Jägersprache

Blättern