ab­se­hen

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
🔉absehen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|se|hen

Bedeutungen (7)

  1. beobachtend, zusehend von jemandem lernen
    Beispiel
    • das Kunststück hat er seinem Bruder abgesehen
  2. im Voraus erkennen, voraussehen
    Beispiel
    • die Folgen lassen sich nicht absehen
  3. auf etwas verzichten, von etwas Abstand nehmen
    Beispiel
    • von einer Anzeige, einem Besuch, von Beileidsbekundungen absehen
  4. etwas nicht in Betracht ziehen, außer Acht lassen
    Beispiele
    • wenn man von diesem Einwand absieht
    • 〈oft im 2. Partizip:〉 von wenigen Ausnahmen abgesehen
    • abgesehen davon (ungeachtet dessen), dass …
  5. (von Schülern) unerlaubt vom Heft o. Ä. des Platznachbarn abschreiben
    Beispiel
    • er hat [die Lösung der Aufgabe] bei mir abgesehen
  6. (von Gehörlosen und Schwerhörigen) durch Beobachtung der Mundbewegungen des Sprechers verstehen
    Beispiel
    • die Kinder lernen absehen
  7. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • es auf etwas abgesehen haben (etwas als Ziel im Auge haben)
    • es auf jemanden, etwas abgesehen haben (auf jemanden, etwas begierig sein; jemanden, etwas gerne für sich haben wollen: die Frau hat es auf ihn, [nur] auf sein Geld abgesehen)
    • es auf jemanden abgesehen haben (jemanden fortgesetzt schikanieren: der Chef hat es heute auf dich abgesehen)

Synonyme zu absehen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
absehen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?