ab­gu­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
abgucken

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|gu|cken
Verwandte Form
abkucken

Bedeutungen (3)

  1. durch genaues Hinsehen von jemandem lernen, übernehmen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • bei wem hast du dir denn das abgeguckt?
    • jemandem ein Kunststück, einen Trick abgucken
  2. (in der Schule, bei einer Prüfung) unerlaubt von jemandem abschreiben
    Gebrauch
    Schülersprache
    Beispiele
    • sie ließ nur ihre Freundin abgucken
    • darf ich bei dir, von dir abgucken?
  3. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemandem nichts abgucken (umgangssprachlich: in Aufforderungen, sich beim Ausziehen nicht zu genieren: du brauchst keine Angst zu haben, ich guck dir nichts ab!)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?