ab­gu­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
abgucken

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|gu|cken
Verwandte Form
abkucken

Bedeutungen (3)

  1. durch genaues Hinsehen von jemandem lernen, übernehmen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • bei wem hast du dir denn das abgeguckt?
    • jemandem ein Kunststück, einen Trick abgucken
  2. (in der Schule, bei einer Prüfung) unerlaubt von jemandem abschreiben
    Gebrauch
    Schülersprache
    Beispiele
    • sie ließ nur ihre Freundin abgucken
    • darf ich bei dir, von dir abgucken?
  3. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemandem nichts abgucken (umgangssprachlich: in Aufforderungen, sich beim Ausziehen nicht zu genieren: du brauchst keine Angst zu haben, ich guck dir nichts ab!)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich gucke ab ich gucke ab
du guckst ab du guckest ab guck ab, gucke ab!
er/sie/es guckt ab er/sie/es gucke ab
Plural wir gucken ab wir gucken ab
ihr guckt ab ihr gucket ab guckt ab!
sie gucken ab sie gucken ab

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich guckte ab ich guckte ab
du gucktest ab du gucktest ab
er/sie/es guckte ab er/sie/es guckte ab
Plural wir guckten ab wir guckten ab
ihr gucktet ab ihr gucktet ab
sie guckten ab sie guckten ab
Partizip I abguckend
Partizip II abgeguckt
Infinitiv mit zu abzugucken

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen