re­gu­lär

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉regulär

Rechtschreibung

Worttrennung
re|gu|lär
Beispiel
D 89: reguläre Truppen (gemäß dem Wehrgesetz eines Staates aufgestellte Truppen)

Bedeutungen (2)

    1. den Regeln, Bestimmungen, Vorschriften entsprechend; vorschriftsmäßig, ordnungsgemäß, richtig
      Beispiele
      • die reguläre Arbeit, Arbeitszeit
      • reguläre Truppen (ordnungsgemäß ausgebildete und uniformierte Truppen)
      • die reguläre Spielzeit (Sport; die offiziell vorgesehene Zeit) ist abgelaufen
    2. Beispiele
      • die reguläre Linienmaschine
      • den regulären (nicht herabgesetzten) Preis bezahlen
  1. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • sie hat ihn regulär hinausgeworfen

Antonyme zu regulär

Herkunft

spätlateinisch regularis = einer Regel gemäß, zu lateinisch regula, Regel

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
regulär
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?