Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

lo­kal

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: lo|kal

Bedeutungsübersicht

  1. örtlich [beschränkt], für einen bestimmten Ort oder Bereich geltend
  2. (Sprachwissenschaft) den Ort, die räumliche Erstreckung ausdrückend

Synonyme zu lokal

begrenzt, beschränkt, [ein]heimisch, hiesig, örtlich, räumlich, regional, von hier

Aussprache

Betonung: lokal 🔉

Herkunft

französisch local < spätlateinisch localis = örtlich, zu lateinisch locus = Ort, Platz, Stelle

Grammatik

Steigerungsformen

Positivlokal
Komparativlokaler
Superlativam lokalsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-lokaler-lokale-lokales-lokale
Genitiv-lokalen-lokaler-lokalen-lokaler
Dativ-lokalem-lokaler-lokalem-lokalen
Akkusativ-lokalen-lokale-lokales-lokale

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderlokaledielokaledaslokaledielokalen
Genitivdeslokalenderlokalendeslokalenderlokalen
Dativdemlokalenderlokalendemlokalendenlokalen
Akkusativdenlokalendielokaledaslokaledielokalen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinlokalerkeinelokalekeinlokaleskeinelokalen
Genitivkeineslokalenkeinerlokalenkeineslokalenkeinerlokalen
Dativkeinemlokalenkeinerlokalenkeinemlokalenkeinenlokalen
Akkusativkeinenlokalenkeinelokalekeinlokaleskeinelokalen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. örtlich [beschränkt], für einen bestimmten Ort oder Bereich geltend

    Beispiele

    • lokale Nachrichten
    • lokal (an einer Körperstelle) betäuben
    • <substantiviert>: das Lokale (der lokale Teil der Zeitung)
  2. den Ort, die räumliche Erstreckung ausdrückend

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiele

    • lokale Adverbien
    • eine lokale Umstandsbestimmung

Blättern