Ebe­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ebene

Rechtschreibung

Worttrennung
Ebe|ne
Beispiel
auf die schiefe Ebene geraten, kommen (auf Abwege geraten)

Bedeutungen (3)

  1. sich weit erstreckendes flaches Land
    Beispiel
    • der Ort liegt in einer fruchtbaren Ebene
  2. unbegrenzte, nirgends gekrümmte Fläche
    Herkunft
    für lateinisch planum
    Gebrauch
    Geometrie, Physik
    Beispiele
    • zwei sich schneidende Ebenen
    • eine schiefe Ebene (eine sich neigende Fläche)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • auf die schiefe Ebene geraten/kommen (auf Abwege geraten; herunterkommen)
  3. Stufe, Niveau
    Herkunft
    für englisch level
    Beispiele
    • ein Gespräch auf wissenschaftlicher Ebene führen
    • Verhandlungen auf höherer, höchster Ebene (im Kreis der höheren, höchsten zuständigen Personen)
    • etwas liegt, bewegt sich auf gleicher Ebene (ist genauso zu beurteilen)

Herkunft

mittelhochdeutsch ebene, althochdeutsch ebanī, eigentlich = Ebenheit, Gleichheit

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Ebene die Ebenen
Genitiv der Ebene der Ebenen
Dativ der Ebene den Ebenen
Akkusativ die Ebene die Ebenen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Ebene
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?