Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Lo­kal, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Lo|kal

Bedeutungsübersicht

  1. Raum oder Örtlichkeit, wo man gegen Bezahlung essen und trinken kann; Gaststätte, [Schank]wirtschaft
  2. Raum für verschiedene Zwecke der Zusammenkunft; fester Versammlungsraum eines Vereins, Klubs, der örtlichen Organisation einer Partei u. Ä.

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Lokal

Bar, Gasthaus, Gasthof, Gaststätte, Gastwirtschaft, Restaurant, Wirtschaft, Wirtshaus; (österreichisch) Beisel, Jausenstation; (besonders österreichisch) Restauration; (umgangssprachlich) Kneipe, Pinte; (landschaftlich, besonders norddeutsch) Krug; (besonders berlinisch, oft abwertend) Stampe; (veraltet) Speisehaus

Aussprache

Betonung: Lokal
Lautschrift: [loˈkaːl] 🔉

Herkunft

älter = Örtlichkeit, französisch local = Ort, Raum, der einem bestimmten Zweck dient, Substantivierung von: local, lokal

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Lokaldie Lokale
Genitivdes Lokales, Lokalsder Lokale
Dativdem Lokalden Lokalen
Akkusativdas Lokaldie Lokale

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Lokal - Gäste in einem Lokal
    Gäste in einem Lokal - © Deklofenak - Fotolia.com
    Raum oder Örtlichkeit, wo man gegen Bezahlung essen und trinken kann; Gaststätte, [Schank]wirtschaft

    Beispiele

    • ein gut besuchtes Lokal
    • unser Lokal ist montags geschlossen
    • das Lokal wechseln (in ein anderes Lokal gehen)
    • in diesem Lokal isst man gut
  2. Raum für verschiedene Zwecke der Zusammenkunft; fester Versammlungsraum eines Vereins, Klubs, der örtlichen Organisation einer Partei u. Ä.

    Beispiel

    der Klub hatte ein eigenes Lokal

Blättern