Agen­da, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Agenda

Rechtschreibung

Worttrennung
Agen|da

Bedeutungen (3)

    1. Buch, in das die zu erledigenden Dinge eingetragen werden; Notizbuch
  1. Liste von Gesprächs-, Verhandlungspunkten
    Beispiele
    • etwas auf die Agenda setzen
    • auf jemandes Agenda stehen
    • (besonders Politik) Agenda 21 (international beschlossenes weltweites Programm, das entwicklungs-, wirtschafts- und umweltpolitische Themen des 21. Jahrhunderts zum Inhalt hat)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ganz oben auf der politischen Agenda stehen (zu den vordringlichsten politischen Aufgaben gehören)
  2. zu erledigende Aufgaben, Obliegenheiten
    Gebrauch
    besonders österreichisch
    Grammatik
    nur Plural

Herkunft

lateinisch agenda = Dinge, die zu tun sind, zu: agere, agieren

Grammatik

die Agenda; Genitiv: der Agenda, Plural: die Agenden

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Agenda
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?