pran­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
pran|gen

Bedeutungen (3)

Info
  1. in auffälliger Weise vorhanden, sichtbar sein
    Beispiel
    • in den Boulevardblättchen prangten die Schlagzeilen
  2. in voller Schönheit, in vollem Schmuck o. Ä. glänzen, leuchten, auffallen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • Blumen prangen auf dem Tisch
    • ihr Gesicht prangt auf allen Titelbildern
  3. prahlen
    Gebrauch
    landschaftlich, sonst veraltet
    Beispiel
    • mit jemandem, etwas prangen

Synonyme zu prangen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch prangen, brangen = prahlen; sich zieren, verwandt mit Prunk

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich prangeich prange
du prangstdu prangest prang, prange!
er/sie/es prangter/sie/es prange
Pluralwir prangenwir prangen
ihr prangtihr pranget prangt!
sie prangensie prangen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich prangteich prangte
du prangtestdu prangtest
er/sie/es prangteer/sie/es prangte
Pluralwir prangtenwir prangten
ihr prangtetihr prangtet
sie prangtensie prangten
Partizip I prangend
Partizip II geprangt
Infinitiv mit zu zu prangen

Aussprache

Info
Betonung
prangen
Lautschrift
[ˈpraŋən]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
prangen