Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pran­ke, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pran|ke

Bedeutungsübersicht

  1. Pfote großer Raubtiere; Tatze
  2. (salopp) große, grobe Hand
  3. (Jägersprache) unterer Teil des Laufs beim Wild

Synonyme zu Pranke

Aussprache

Betonung: Prạnke
Lautschrift: [ˈpraŋkə]

Herkunft

mittelhochdeutsch pranke, über das Romanische < spätlateinisch branca, wohl aus dem Gallischen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Prankedie Pranken
Genitivder Prankeder Pranken
Dativder Prankeden Pranken
Akkusativdie Prankedie Pranken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Pfote großer Raubtiere; Tatze

    Beispiel

    der Tiger hob drohend seine Pranke
  2. große, grobe Hand

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    wasch deine Pranken!
  3. unterer Teil des Laufs (7) beim Wild

    Gebrauch

    Jägersprache

Blättern