oder

Pran­ger, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Gebrauch INFO
früher
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Pran|ger

Bedeutung

Info

Stelle auf einem öffentlichen Platz mit einem Pfahl, einer Säule, wo jemand wegen einer als straf-, verachtenswürdig empfundenen Tat angebunden stehen muss und so der allgemeinen Verachtung ausgesetzt ist

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemanden, etwas an den Pranger stellen (jemanden, etwas öffentlich bloßstellen, der allgemeinen Verachtung preisgeben)
  • an den Pranger kommen (dem Tadel, Vorwurf, der Kritik ausgesetzt werden)
  • am Pranger stehen (dem Tadel, Vorwurf, der Kritik ausgesetzt sein)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch pranger < mittelniederdeutsch prenger, zu prangen = drücken, pressen, nach dem drückenden Halseisen, mit dem der Delinquent an den Pfahl angekettet wurde

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Pranger die Pranger
Genitiv des Prangers der Pranger
Dativ dem Pranger den Prangern
Akkusativ den Pranger die Pranger

Aussprache

Info
Betonung
Pranger

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder