Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zei­le, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zei|le

Bedeutungsübersicht

  1. geschriebene, gedruckte Reihe von nebeneinanderstehenden Wörtern eines Textes; Abkürzung: Z.
  2. meist längere Reihe gleichmäßig nebeneinanderstehender, nebeneinander angeordneter, gewöhnlich gleichartiger, zusammengehörender Dinge

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Zeile

Linie, Reihe

Aussprache

Betonung: Zeile🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch zīle, althochdeutsch zīla, wohl verwandt mit Zeit und eigentlich = abgeteilte Reihe

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Zeiledie Zeilen
Genitivder Zeileder Zeilen
Dativder Zeileden Zeilen
Akkusativdie Zeiledie Zeilen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Zeile - Zeilen eines mittelhochdeutschen Textes
    Zeilen eines mittelhochdeutschen Textes - © Bibliographisches Institut, Berlin
    geschriebene, gedruckte Reihe von nebeneinanderstehenden Wörtern eines Textes

    Abkürzung

    Z.

    Beispiele

    • die erste Zeile, die drei ersten Zeilen eines Gedichtes
    • der Brief war nur wenige Zeilen lang, hatte nur wenige Zeilen
    • eine Zeile streichen
    • beim Lesen eine Zeile auslassen
    • jeweils die erste Zeile einrücken
    • eine neue Zeile anfangen
    • jemandem ein paar Zeilen (eine kurze schriftliche Mitteilung, einen kurzen Brief o. Ä.) schreiben
    • davon habe ich noch nicht eine Zeile (noch gar nichts) gelesen
    • sie hat das Buch [von der ersten] bis zur letzten Zeile (ganz) gelesen
    • einen Text Zeile für Zeile durchgehen
    • einen Text mit zwei Zeilen Abstand (mit doppeltem Zeilenabstand) schreiben

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • zwischen den Zeilen lesen (in einem Text auch etwas nicht ausdrücklich Gesagtes, etwas verhüllt Ausgedrücktes erkennen, verstehen)
    • zwischen den Zeilen stehen (in einem Text auf eine indirekte, nicht jedem ohne Weiteres verständliche Weise zum Ausdruck kommen)
  2. Zeile - Eine Zeile Häuser
    Eine Zeile Häuser - © Bibliographisches Institut, Berlin
    meist längere Reihe gleichmäßig nebeneinanderstehender, nebeneinander angeordneter, gewöhnlich gleichartiger, zusammengehörender Dinge

    Beispiele

    • mehrere Zeilen kleiner Häuser
    • die einzelnen Zeilen (Fernsehtechnik; Reihen von Rasterpunkten) des Fernsehbildes

Blättern