zei­hen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
zeihen
Lautschrift
🔉[ˈtsaɪ̯ən]

Rechtschreibung

Worttrennung
zei|hen
Beispiel
sie zieh ihn der Lüge, hat ihn der Lüge geziehen

Bedeutung

bezichtigen, beschuldigen

Beispiel
  • jemanden des Verrats, der Heuchelei, der Feigheit, einer Lüge zeihen

Herkunft

mittelhochdeutsch zīhen, althochdeutsch zīhan, ursprünglich = (an)zeigen, kundtun, dann: auf einen Schuldigen hinweisen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?