Ver­brauch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Verbrauch

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|brauch

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • die Konserve ist zum alsbaldigen Verbrauch bestimmt
    • die Seife ist sparsam im Verbrauch (sie wird nur langsam aufgebraucht)
  2. verbrauchte Menge, Anzahl o. Ä. von etwas
    Beispiele
    • der Verbrauch an/von etwas nimmt zu
    • ein gleichbleibender Verbrauch
    • den Verbrauch steigern, drosseln
    • der Motor, Wagen ist sparsam im Verbrauch (verbraucht wenig Kraftstoff)

Grammatik

der Verbrauch; Genitiv: des Verbrauch[e]s, Plural (Fachsprache): die Verbräuche

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Verbrauch
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?