Über­fall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Überfall
Lautschrift
🔉[ˈyːbɐfal]

Rechtschreibung

Worttrennung
Über|fall

Bedeutungen (2)

  1. plötzlicher, unvermuteter Angriff, bei dem jemand, etwas überfallen (1) wird
    Beispiele
    • ein dreister, nächtlicher Überfall
    • Überfall auf ein Liebespaar, auf die Bank
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich scherzhaft) Mutters Überfälle (überraschende Besuche)
  2. Teil eines Kleidungsstücks, das weit über einen Bund fällt

Grammatik

der Überfall; Genitiv: des Überfall[e]s, Plural: die Überfälle

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Überfall
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?