Stress, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Stress
Lautschrift
🔉[ʃt…]
auch:
🔉[st…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Stress
Beispiel
Stress auslösende oder stressauslösende Faktoren

Bedeutungen (2)

  1. erhöhte Beanspruchung, Belastung physischer oder psychischer Art
    Beispiele
    • der Stress einer Reise, beim Autofahren
    • das erzeugt körperlichen, psychischen Stress
    • im Stress sein
    • im/unter Stress stehen
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • Stress mit den Eltern
    • Stress machen

Herkunft

1936 geprägt von dem österreichisch-kanadischen Biochemiker H. Selye (1907–1982)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1961 erstmals im Rechtschreibduden.
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
  • Die Schreibung dieses Wortes wurde 1996 geändert (Beispiele zur neuen Rechtschreibung).

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Stress
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?