aus­set­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉aussetzen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|set|zen

Bedeutungen (6)

    1. an einen Ort bringen [und dort sich selbst überlassen]
      Beispiele
      • ein Kind aussetzen
      • jemanden auf einer einsamen Insel aussetzen
      • ein Tier im Wald aussetzen
      • das Schiff setzt Boote aus (bringt sie zu Wasser)
    2. zur Anbetung auf den Altar stellen
      Gebrauch
      katholische Kirche
      Beispiel
      • das Allerheiligste aussetzen
    3. zur Verpackung vorbereiten
      Gebrauch
      Kaufmannssprache
      Beispiel
      • eine Sendung aussetzen
    4. zum Spielen hinsetzen
      Gebrauch
      Billard
      Beispiel
      • die Kugel aussetzen
  1. [der Einwirkung von] jemandem oder etwas preisgeben
    Beispiele
    • seinen Körper der Sonne aussetzen
    • sich Vorwürfen, einer Gefahr, dem Verdacht aussetzen
    • hohen Beanspruchungen ausgesetzt sein
  2. in Aussicht stellen, versprechen
    Beispiele
    • eine Belohnung von 1 000 € aussetzen
    • jemandem ein Erbteil aussetzen
    1. mitten in einer Tätigkeit o. Ä. plötzlich [für eine gewisse Zeit] abbrechen, aufhören
      Beispiele
      • der Motor, der Atem, das Herz setzt aus
      • die Musik hat plötzlich ausgesetzt
    2. eine Pause machen
      Beispiele
      • ich muss eine Weile [wegen Krankheit] aussetzen
      • beim Spiel einmal aussetzen (eine Runde nicht mitspielen)
      • mit der Ratenzahlung aussetzen
    1. vorübergehend unterbrechen, nicht weiterführen
      Gebrauch
      seltener
      Beispiel
      • die Kur auf einige Zeit aussetzen
    2. auf-, hinausschieben
      Gebrauch
      Rechtssprache
      Beispiele
      • die Verhandlung, eine endgültige Entscheidung aussetzen
      • das Urteil zur Bewährung aussetzen
  3. beanstanden, kritisieren
    Herkunft
    eigentlich = bei der Warenprüfung als fehlerhaft aus der Reihe setzen
    Grammatik
    im Infinitiv mit „zu“ in Verbindung mit bestimmten Verben
    Beispiele
    • immer etwas [an jemandem] auszusetzen haben
    • ich finde nichts, es gibt wenig [daran] auszusetzen

Synonyme zu aussetzen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
aussetzen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?