Strei­fen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Streifen

Rechtschreibung

Worttrennung
Strei|fen

Bedeutungen (2)

    1. farblich von seiner Umgebung abgehobener langer, schmaler Abschnitt einer Fläche
      Beispiele
      • ein silberner, heller Streifen am Horizont
      • das Kleid hat breite, schmale Streifen
      • den weißen Streifen auf der Fahrbahn überfahren
    2. langer, schmaler abgegrenzter Teil, Abschnitt von etwas
      Beispiel
      • ein schmaler Streifen Land/(gehoben:) Landes
    3. langes, schmales, bandartiges Stück von etwas
      Beispiele
      • bunte Streifen Stoff
      • Fleisch in Streifen schneiden
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • sich für jemanden in Streifen schneiden lassen (umgangssprachlich; Stück 1a)
  1. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • ein amüsanter Streifen

Herkunft

mittelhochdeutsch strīfe; 2. gekürzt aus Filmstreifen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Streifen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?