Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Ka­bi­nett, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Ka|bi|nett

Bedeutungsübersicht

    1. (veraltet) abgeschlossener Beratungs- und Arbeitsraum, besonders an Fürstenhöfen
    2. kleinerer Museumsraum [für besonders wertvolle Objekte]
    3. (österreichisch) kleines, einfenstriges Zimmer
    1. Kollegium der die Regierungsgeschäfte eines Staates führenden Ministerinnen und Minister
    2. (früher) engster Beraterkreis eines Fürsten
  1. (DDR) Lehr- und Beratungszentrum
  2. (nach dem deutschen Weingesetz) Wein der untersten Kategorie der Qualitätsweine mit Prädikat

Synonyme zu Kabinett

Anzeige

Aussprache

Betonung: Kabinẹtt 🔉

Herkunft

französisch cabinet, eigentlich = kleines Gemach, Nebenzimmer, wohl zu altfranzösisch cabine = Spielhaus, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Kabinettdie Kabinette
Genitivdes Kabinettsder Kabinette
Dativdem Kabinettden Kabinetten
Akkusativdas Kabinettdie Kabinette
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. abgeschlossener Beratungs- und Arbeitsraum, besonders an Fürstenhöfen

      Gebrauch

      veraltet
    2. kleinerer Museumsraum [für besonders wertvolle Objekte]
    3. kleines, einfenstriges Zimmer

      Gebrauch

      österreichisch
    1. Kollegium der die Regierungsgeschäfte eines Staates führenden Ministerinnen und Minister

      Beispiele

      • ein Kabinett bilden
      • die Kanzlerin stellt ihr neues Kabinett vor
      • der Vorschlag wurde vom Kabinett gebilligt
    2. engster Beraterkreis eines Fürsten

      Gebrauch

      früher
  1. Lehr- und Beratungszentrum

    Gebrauch

    DDR

    Beispiel

    ein polytechnisches Kabinett
  2. (nach dem deutschen Weingesetz) Wein der untersten Kategorie der Qualitätsweine mit Prädikat

Blättern