Hür­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Hürde

Rechtschreibung

Worttrennung
Hür|de

Bedeutungen (3)

  1. Hindernis in einer bestimmten Höhe, das die Läufer bei einem Hürdenlauf, die Pferde bei einem Hürdenrennen überspringen müssen
    Hürde
    © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    Leichtathletik, Reitsport
    Beispiel
    • eine Hürde überspringen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • eine Hürde nehmen (eine Schwierigkeit überwinden: mit dieser Prüfung hat er die letzte Hürde genommen)
    1. tragbare [geflochtene] Einzäunung für Vieh, besonders für Schafe
    2. von Hürden (2a) eingeschlossener Platz auf einem Feld

Herkunft

ursprünglich wohl Plural zu mittelhochdeutsch hurt, althochdeutsch hurd = Flechtwerk aus Reisern oder Weiden, Hürde

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Hürde
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?