Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hür­de, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hür|de

Bedeutungsübersicht

  1. (Leichtathletik, Reitsport) Hindernis in einer bestimmten Höhe, das die Läufer bei einem Hürdenlauf, die Pferde bei einem Hürdenrennen überspringen müssen
    1. tragbare [geflochtene] Einzäunung für Vieh, besonders für Schafe
    2. von Hürden eingeschlossener Platz auf einem Feld
  2. Horde

Synonyme zu Hürde

Aussprache

Betonung: Hụ̈rde 🔉

Herkunft

ursprünglich wohl Plural zu mittelhochdeutsch hurt, althochdeutsch hurd = Flechtwerk aus Reisern oder Weiden, Hürde

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Hürdedie Hürden
Genitivder Hürdeder Hürden
Dativder Hürdeden Hürden
Akkusativdie Hürdedie Hürden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Hürde
    © MEV Verlag, Augsburg
    Hindernis in einer bestimmten Höhe, das die Läufer bei einem Hürdenlauf, die Pferde bei einem Hürdenrennen überspringen müssen

    Gebrauch

    Leichtathletik, Reitsport

    Beispiel

    eine Hürde überspringen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    eine Hürde nehmen (eine Schwierigkeit überwinden: mit dieser Prüfung hat er die letzte Hürde genommen)
    1. tragbare [geflochtene] Einzäunung für Vieh, besonders für Schafe
    2. von Hürden (2a) eingeschlossener Platz auf einem Feld
  2. Horde (a)

Blättern