Gra­fik, Gra­phik, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈɡraːfɪk]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
Grafik
Alternative Schreibung
Graphik
Worttrennung
Gra|fik, Gra|phik

Bedeutungen (4)

  1. künstlerische, besonders zeichnerische o. ä. Gestaltung von Flächen, vor allem mithilfe bestimmter Verfahren, die Abzüge, Vervielfältigungen ermöglichen
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • eine Fachhochschule für Grafik
  2. Gesamtheit von Erzeugnissen der Grafik (1), grafisches Schaffen
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • der 1. Band des Kataloges umfasst die Grafik
  3. Werk der künstlerischen Grafik (1)
    Beispiel
    • eine farbige Grafik
  4. Schaubild, Illustration
    Beispiel
    • eine Grafik zeigt die Entwicklung

Herkunft

griechisch graphikḗ (téchnē) = Schreib-, Zeichenkunst, zu: graphikós = das Schreiben betreffend

Grammatik

die Grafik; Genitiv: der Grafik, Plural: die Grafiken

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Grafik
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?